Die Tyrannenlüge

Kinder sind großartig! Genau so, wie sie sind.
Die Tyranennlüge beleuchtet, welche Pauschalaussagen über die schreckliche Jugend von heute aus wissenschaftlicher Sicht stimmen (Spoiler: So gut wie keine) und wo sie herkommen. Außerdem geht es darum, was Grenzen eigentlich sind. Wie kommuniziere ich meine Grenze effektiv? Wie bleibe ich dabei auf Augenhöhe?
Respektvolle, bindungsorientierte Elternschaft auf einem ganz neuen Level!

 

Klappentext (von der Verlagsseite):
Eltern, die mit ihren Kindern sehr bewusst und liebevoll umgehen, sind manchmal verunsichert, wenn diese nicht ebenso liebevoll agieren und nicht„funktionieren“, und fragen sich, ob nicht doch etwas mehr Strenge angebracht wäre. Ein Blick in die Wissenschaft zeigt aber, dass es sich bei den heutigen Kindern keineswegs um Tyrannen oder Rotzlöffel handelt. Julia Dibbern beweist, wie gut unsere Kinder so auf die Welt von morgen vorbereitet werden. Denn diese wird keine Generation von Ja-Sagern brauchen, sondern mutige, kreative und sozial kompetente Menschen. Eltern werden durch dieses Buch bestärkt, lernen die Bedürfnisse ihrer Kinder besser zu verstehen sowie sich von der Gesellschaft nicht verunsichern zu lassen.

 

Kommentare sind geschlossen.