Glühwürmchennächte

Mein neuer Ink-Rebels-Roman, der im Herbst erscheint. Klappentext:

Ganz kurz hatte ich das Gefühl, als stünde der Junge direkt vor mir, als wären die Bäume und Büsche zwischen uns nicht vorhanden. Der Blick aus den hellbraunen Augen brannte sich in meinen.
Ich lächelte.
Er lächelte zurück.

Immer hat Lia das getan, was alle von ihr erwarten. Sie ist nicht nur schön, sie ist auch vielseitig begabt und gut in der Schule. Aber sie hat nie darüber nachgedacht, ob sie all das wirklich will.
Dann aber kommt der verschlossene Silvan neu in ihren Jahrgang, und ausgerechnet Lia soll ihm Mathenachhilfe geben. Anfangs ist sie wenig begeistert, denn eigentlich hat sie überhaupt keine Zeit, sich mit ihm herumzuschlagen. Als sie ihn jedoch zum ersten Mal in der Waldhütte besucht, in der er allein wohnt, ahnt sie, worauf es ihr wirklich ankommt. Silvans Eltern waren Waldhüter in Kanada, bevor sie starben, und den Wald aus Silvans Augen zu sehen, berührt etwas in Lia, das viel wichtiger ist als das Streben nach Perfektion. Mit Silvan sieht sie Füchse spielen und Glühwürmchen tanzen, und sein Kuss bringt sie vollends durcheinander…
Doch dann erfährt sie ein fürchterliches Geheimnis, und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie glauben soll.

Jugendbuch ab 13
ca. 280 Seiten
ISBN 9-783-95869-353-1
erscheint im Herbst 2018

Kommentare sind geschlossen.